Dienstag, 27. Dezember 2016

Jesus ist lieb


Wenn man sich die Geschehnisse dieses Jahres in Erinnerung ruft, dann bleibt (auf globaler und nationaler Ebene) leider nur wenig Positives übrig. Eigentlich bin ich ein hoffnungsloser Optimist und glaube an das Gute im Menschen, doch wurde meine optimistische Hoffnung in diesem Jahr so manches mal auf eine harte Probe gestellt. Auch wenn ich mir manchmal nicht ganz so sicher bin, wo das alles hinführt und schon öfters die heurigen Nachrichten mit einer seltsamen Mischung aus Wut und Verzweiflung verfolgen musste, so habe ich dennoch nicht vor, vor der Dummheit der Menschen zu kapitulieren. Wut ist ein guter Antrieb für Karikaturisten - selbst wenn man dabei sich und seinem Humor nicht immer treu bleibt, so sind die Witze und Geschichten, die sich daraus ergeben oftmals die Eindrucksvollsten.
So empfinde ich persönlich auch die Geschichte der Tempelreinigung - in welcher der ansonsten mildtätige Jesus die Händler und Geschäftetreiber voller Zorn aus dem Tempel wirft - als eine der erfrischendsten der ganzen Bibel... 

Keine Kommentare:

Kommentar posten