Dienstag, 19. März 2013

Plattitüden




















Vor Jahren war ich mit zwei guten Freunden im Norden Deutschlands unterwegs. Seit wir in der Pension von Frau Jansen den einprägsamen Spruch "Kole Feut un Nordenwind gift en krusen Büdel un en lütten Pint" auf einem unscheinbaren Holztäfelchen entdeckt haben, wollte mir dieser gar nicht mehr aus dem Kopf gehen. Da ich finde, dass besonders im Süden Deutschlands viel zu wenig Menschen diesen Spruch kennen, entschloss ich mich, mich für die Verbreitung dieser norddeutschen Lebensweisheit einzusetzen. Aus diesem Grund entstand dieses kleine Witzbildchen. An dieser Stelle möchte ich noch meinen besten Dank an Herrn Franz-Josef Göttke für die Übersetzung dieses Witzes ins Plattdeutsche aussprechen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen